Zielgruppen:

  • Privatpersonen mit und ohne Kampfsport-/Kampfkunsterfahrung
  • Schulen u.a. an Gesundheitstagen
  • Unternehmen mit Zielen der personellen Gesundheitsförderung

 

Lehrangebote:

 

Durchführung von Einzel- oder Kleingruppenseminaren mit Fragestellungen und Schwerpunkten:

 

        1.  Von der Bewegung zur Kampfkunst:

 

Potentiale meiner Bewegung erkennen mit Fragestellungen:

  1. Was bewegt mich?
  2. Wie bewege ich mich?
  3. Wie bewegen sich andere?
  4. Wie erlebe ich meinen Bewegungsapparat?
  5. Welche Möglichkeiten haben meine Füße, Hände und mein Körper?
  6. Was ist eine innere Bewegung; was eine äußere?
  7. Wie komme ich von Bewegungen zur inneren Kampfkunst; Selbstverteidigung?
  8. Was ist innere Kampfkunst?

        2.  Innere Kampfkunst lernen in Verbindung mit:

  • Basisarbeit: Qi Gung Elemente (z.B. 5 Elemente, 5 Tiere, 18 Figuren der Harmonie, Qi Gong-Schrittarbeit)
  • Basisarbeit: Formarbeit aus dem Tai Chi Chuan u.a. "Alte" Peking-Form
  • Runterführen (Force Down)
  • Schiebende Hände (Push Hands, Tuishou)
  • erweitertes San Shou
  • Arbeiten mit Kurzstock und Langstock
  • Tritttechnik

       3.  individuelle Gesundheitsprävention

  • Bewegungsoptimierung (z.B. Gehen, Radfahren, Krafttraining)
  • Meditation
  • Atemübungen
  • Entspannungsübungen

       4.  Konzepterstellung

  • auf persönlichen Bedarf angepasst

  

 

Es ist hervorragend: Überall kann ich an und mit Bewegungen arbeiten. Ob zu Hause beim energischen Staubsaugen, im Supermarkt beim günstigen Kistenheben oder gar auf der Weide beim Lauf vor neugierigen Kühen. Stets habe ich Möglichkeiten meine Bewegungen auszutesten, zu überprüfen - und wenn dringend notwendig - sofort nachzubessern.

 

Diese Gedanken findest Du u.a. in dem Angebot wieder, in einem Schnupperkurs von ca. 45 Minuten einen für uns angenehmen Ort zu wählen und kurze Einblicke in die spannende Welt der Bewegungen verschiedener Kampfkünste zu erhalten. Wenn nicht gerade extreme Wetterbedingungen herrschen, führe ich in nordischer Tradition die Kurse gerne im Freien durch. Da ist es natürlich von Vorteil, dass die Bekleidung gemütlich aber auch dem Wetter angepasst ist.

 

Willst Du nach dem Schnupperkurs in die Ausbildungsphase einsteigen, lernst Du Deine Bewegungen und deren Muster besser kennen. Zudem nehmen Dich die sanften Bewegungen des Qi Gung als Grundidee einer Bewegungslehre und als Entspannung von Schule, Beruf und Alltag auf. Tai Chi Chuan wird Dich durch seine besondere Bewegungslehre in Form bringen. Daraus ergeben sich direkte Wege, an Techniken zur Selbstverteidigung zu arbeiten.

 

Ich freue mich auf Deine Fragen, Anregungen und Ideen. Melde Dich gern über das Kontaktformular und lass uns beginnen!

 

Herzliche Grüße

 

Ronald Schmidt